Einführung ins Pflanzenfärben

Zurück zu den bunten Anfängen der Färberei

Entgegen vielen Vorurteilen ist die Pflanzenfärberei nicht schwierig und nicht gefährlich – vielmehr ist sie ein wunderbares Vergnügen, das uns stärker in Kontakt mit der Natur bringt, in der wir leben.

In drei Stunden lernen wir den kompletten Ablauf des Färbens mit Pflanzen- & Naturfarben kennen: vom Beizen über das eigentliche Färben bis hin zum Weiterentwickeln von Farben.

Neben ausführlicher Theorie werden 2 Färbeflotten angesetzt, in der wir gemeinsam Wolle färben. Am Ende kann jede Teilnehmerin (sofern gewünscht) 1-2 Stränge selbstgefärbte Wolle mitnehmen.

Mitzubringende Materialien: Gummihandschuhe, Küchenschürze, Schreibzeug.

Wer Färbeflotte mitnehmen möchte, bringt bitte hitzebeständige (!) Flaschen oder Kanister mit.

Materialkosten fallen nur für die Wollstränge an, die mitgenommen werden. Sie werden von der Kursleiterin direkt im Kurs abgerechnet.

Deutsch – English